49,90 

Enthält 19% MwSt.
(66,53  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

30 vorrätig

 

Wie schmeckt des Bullen Nase?

Die Weinbergspartner Michael Morris und Peter Cowley benannten Bullnose nach einem ihrer früheren Autos, das wegen seines markanten Kühlers den Spitznamen Bullnose trug. Das Stier-Emblem auf dem Etikett ist dem Kühlerwappen des Autos nachempfunden. Bullnose ist eine der ältesten Syrah-Marken in Hawke’s Bay. Die Trauben stammen von zwei Weinbergen namens Bullnose und Isosceles, beide im Bridge Pa Triangle. Es ist eines der wärmeren Anbaugebiete der Hawke’s Bay, dank des dortigen Klimas und der Bodenbedingungen. Die einzelnen Trauben-Partien wurden jeweils entrappt und erhielten eine traditionelle Gärung zusammen mit den Stielen. Die daraus resultierenden Weine durchliefen eine verlängerte Mazeration auf den Schalen, bevor sie gepresst wurden, und dann eine zweite malolaktische Gärung. Die einzelnen Weine wurden dann für 15 Monate in einem Mix aus neuen und gebrauchten Barriques, aus französischer Eiche gereift.

 

Und so schmeckt der Bullnose Syrah von Te Mata

Aus dem Glas Te Mata Bullnose Syrah steigt ein betörender Duft auf, Sternanis, Veilchen, schwarze Kirsche und Piment über einem Kern aus reifen Beerenfrüchten und samtigen Tanninen. Am Gaumen ist der Bullnose charakteristisch, ausdrucksstark und dunkel-aromatisch, voll von frischen Himbeeren, Boysenbeeren und Espresso. Ein sehr animierender, eleganter Rotwein, der sehr gut ausbalanciert ist und mit einem fein strukturierten Abgang glänzt.

2019 Te Mata Bullnose Syrah

 

Und dazu passt der Bullnose Syrah von Te Mata

Natürlich passt der Te Mata Bullnose Syrah zu deftigen Gerichten mit Fleisch. Wir lieben ihn zu geschmortem Lammkarree mit Kräuterkruste und mediterranen Gemüsen.

Weintyp

Weingut

Weinland

Weinregion

Rebsorten

Weinstil

,

Geschmack

Alkoholgehalt in Vol. %

Restzucker in g/l

Säure in g/l

Nettofüllmenge in Liter

Verpackungseinheit in Flaschen

Verschlußart

Jahrgang

Trinkreife

Reifepotential

Trinktemperatur in Grad/Celsius

Dekantieren empfohlen

Empfohlenes Glas

Anbau/Bewirtschaftung

Vegan produziert

Ausbau

Allergenhinweis

Lebensmittelunternehmer

"The wine exhibits a great degree of elegance as well as opulence and gutsy substance. The sweetly fragrant bouquet shows Black Doris plum, violet, cedar and game characters with a touch of pepper spice. It’s weighty and sumptuous on the palate displaying awesome fruit purity and silky mouthfeel, wonderfully framed by loads of polished tannins. A stunning rendition of the variety. At its best: 2026 to 2039." -Sam Kim, Wine Orbit, February 2021, 98/100 points

"Now includes some Gimblett Gravels fruit. Looks at that colour!. Dark purple and pink rim. Rhone like bouquet with spices and meats, dark berries and oak follow. Fantastic bouquet overall. Warm and generous on the palate - flavours of dark berries and spices. Raspberry and barrel spices of vanilla and clove. Firm tannins and high acidity. Excellent wine. Invest if you can. Best from late 2022 through 2030+." -Cameron Douglas MS, February 2020, 95/100 points

"This graceful red was estate-grown at three sites, including the Bullnose vineyard in the Bridge Pa Triangle. Barrel-matured for over a year, it is dark and finely scented, with deep, youthful plum, black pepper and liquorice flavours, deliciously harmonious and long. Best 2024+." -Michael Cooper, New Zealand Listener, March 2021, 5 stars

Schließen X

Preis

Weintyp

Weinland

Weinregion

Jahrgang

Weinstil

  • (43)
  • (75)
  • (68)
  • (87)
  • (24)
  • (20)
  • (37)
  • (47)
  • (54)
  • (34)

Geschmack

Rebsorten