Die 6 besten Weine Neuseelands

Die 6 besten Weine Neuseelands Titelbild

Ist solch eine Best-of-Weinliste nicht sehr subjektiv? Ja stimmt!

Aber ist es nicht so mit allen persönlichen Empfehlungen? Empfehlung eines Restaurants, eines Films, einer Music CD, eines Urlaubsortes. Solche Tipps beruhen immer auf subjektiven Erfahrungen und dem persönlichen Geschmack des Empfehlers.

Hier ist meine sehr individuelle Neuseeland Wein Auswahl für all diejenigen, die bisher noch nie oder eher selten einen neuseeländischen Wein im Glas hatten.

6 Weine und Weintypen aus Neuseeland, die man kennen und einmal getrunken haben sollte

Inhaltsverzeichnis

1. Waiheke Island Bordeaux Blend

Die 6 besten Weine Neuseelands. Bordeaux Blends von Waiheke Island, New Zealand
Waiheke Island New Zealand

Kurzsteckbrief Waiheke Island

  • Fläche: 92 Quadratkilometer
  • Küstenlinie: 133,5 Kilometer 
  • Gesamtrebfläche: rund 216 Hektar
  • 30 Weingüter
  • 8.000 Einwohner
  • 800.000 Touristen jährlich
  • Rotweinproduktion: 57% 
Die 6 besten Weine Neuseelands, Waiheke Island im Hauraki-Golf nahe Auckland, New Zealand
Waiheke Island im Hauraki-Golf nahe Auckland, New Zealand

Wo in Neuseeland ist Waiheke Island?

Waiheke Island wird gerne auch die “Insel des Weins” genannt. Sie liegt im Hauraki-Golf, östlich von Auckland. Mit der Fähre ist man nur etwa 35 Minuten vom Stadtzentrum der Metropole entfernt. Die Weinproduktion ist klein und fein. Die preisgekrönten Weinerzeuger haben eine treue Anhängerschaft und leben sehr gut vom Weintourismus. Dieser hat seinen Höhepunkt in den Sommermonaten, wenn auf der Insel nicht nur die Verkostungsstuben und Keller der Weingüter, sondern auch die Restaurants, Cafés und Kunstgalerien proppenvoll sind.

Waiheke Island – großartige Weine von uralten Bodenstrukturen

Die meisten Weinberge auf der neuseeländischen Insel Waiheke stehen auf Gesteinsschichten aus dem Jura. Deren Alter liegt zwischen 145 und 158 Millionen Jahren. Die Zusammensetzung und Beschaffenheit dieses verwitterten und mineralienreichen Grundgesteins kann sich schon innerhalb kürzester Entfernungen merklich ändern. Diese diversen Sedimentböden sind eine Voraussetzung für die Rebsortenvielfalt und Unverwechselbarkeit der einzelnen Weine dieser neuseeländischen Weinregion.

Waiheke Islands besonderes, maritimes Klima

Das Klima der nur 92 Quadratkilometer großen Waiheke Insel wird selbstverständlich stark vom umgebenden Meer beeinflusst. Die Gewässer im Hauraki-Golf östlich der Metropole Auckland wirken wie eine Klimaanlage und schützen vor extremen Temperaturen. Im Hochsommer mildern sie Hitzeperioden ab und nachts schützen sie die Reben vor nicht selten auftretenden Kälteeinbrüchen. Das Eiland ist zudem gut abgedeckt von den vorherrschenden kalt-feuchten West- und Südwestwinden. Da die gemäßigten Temperaturen bis in den Herbst hineinreichen, haben auch spätreifende Sorten wie Cabernet Sauvignon beste Bedingungen voll auszureifen.

Waihekes Stärke sind Bordeaux Blends

Bordeaux Blends, das heißt Cuvées oder Verschnitte aus Cabernet Sauvignon und Merlot haben in Neuseeland eine lange Geschichte. Sie reicht bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück. Besonders in den wärmeren Regionen auf der Nordinsel werden Merlot und insbesondere der sehr spät reifende Cabernet Sauvignon angebaut. Fast 90 % der Anpflanzungen sind in Hawke’s Bay, im Raum Auckland und wegen des speziellen, maritimen Klimas auf Waiheke Island. Dort enthalten die Spitzencuvées oft auch kleine Anteile von Cabernet Franc, Malbec und manchmal auch Petit Verdot. Bordeaux Blends von der Waiheke Insel gehören zu den besten Rotweinen Neuseelands.

Einige der besten Bordeaux Blends von Destiny Bay Wines

Das Weingut Destiny Bay hat sich zu einem führenden Erzeuger von Bordeaux Blends gemausert. Es wurde im Jahr 2000 von Mike Pratt und seiner Frau Ann gegründet und umfaßt heute rund 6,2 Hektar Rebfläche. Letztes Jahr wurde der Weinbaubetrieb von führenden Weinkritikern zu Neuseelands Weingut des Jahres gewählt. Sorgfältiges Arbeiten im Weinberg, Handlese von Kleinsterträgen, extreme Selektion des Traubenmaterials und penible Kellerarbeit. Das sind die Erfolgsfaktoren bei der Produktion von drei der aktuell besten neuseeländischen Rotweine, die Sie online kaufen können.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Destiny Bay Wines Waiheke Island New Zealand
Destiny Bay Wines Waiheke Island New Zealand

Spitzenwein aus Neuseeland – 2015 Destiny Bay “Destinae”

Der Bordeaux Blend Destinae vom Weingut Destiny Bay besteht aus 33% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 19% Cabernet Franc, 11% Malbec und 5% Petit Verdot. Durch den relativ hohen Merlot-Anteil ist dieser exzellente Rotwein schon sehr zugänglich. Besonders verführerisch ist seine Kombination von blumigen und fruchtigen Noten zugleich. Neben seinem wunderbar vielschichtigen Duft nach Heidelbeeren, Cassis und roter Beerenfrucht, betört er mit Anklängen von weißem Pfeffer und Lavendel, begleitet von feinen Röstnoten. Dieser neuseeländische Top-Wein ist jetzt in kleinen Mengen in Deutschland verfügbar und Sie können ihn online kaufen.

2015 Destiny Bay „Destinae“, Waiheke Island, New Zealand

2. Hawke’s Bay Syrah

Die 6 besten Weine Neuseelands. Syrah aus der Hawke's Bay New Zealand Vineyards
Hawke’s Bay New Zealand Vineyards

Kurzsteckbrief Hawke’s Bay

  • Neuseelands älteste Weinregion (1851)
  • Neuseelands zweitgrößte Weinregion
  • Gesamtrebfläche: 5.034 Hektar
  • Küstenlinie: 350 km
  • Rebfläche Syrah: 339 Hektar
  • 90% aller neuseeländischen Top-Rotweine
    aus Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon
Karte von Neuseeland, Hawke's Bay
Weinregion Hawke’s Bay, New Zealand

Syrah – Neuseelands Zukunftshoffnung

Neuseeländische Weine aus der Rebsorte Syrah erregen international mehr und mehr Aufsehen. Die Geschichte von Syrah reicht bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück. Die Beliebtheit und der Anbau dieser französischen Sorte schreitet rasch voran und hat sich im letzten Jahrzehnt auf heute 437 Hektar nahezu verdoppelt. 

Wie schmeckt neuseeländischer Syrah?

Die Charakteristik des neuseeländischen Syrah ähnelt eher dem eleganten Stil der nördlichen Rhône, als der üppigen Art australischer Shiraz Weine. Rotbeerige Frucht, Pflaumennoten, begleitet von pikanten, schwarzen Pfefferaromen und floralen Anklängen nach Veilchen. Das sind Hauptmerkmale dieses neuseeländischen Weines, der nach neuseeländischem Pinot Noir das Zeug zum nächsten Rotwein-Superstar hat.

Die 6 besten Weine Neuseelands von Elephant Hill Gimblett Gravels Vineyard Hawke's Bay New Zealand
Elephant Hill Gimblett Gravels Vineyard Hawke’s Bay New Zealand

Hawke’s Bay – Das Zentrum des neuseeländischen Syrah

Zu fast 90 % wird neuseeländischer Syrah in Hawke’s Bay und Auckland/Northland angebaut. Mit seinem gemäßigten, maritimen Klima und seinen unterschiedlichen Böden, ist die Weinregion Hawke’s Bay im Osten der Nordinsel Neuseelands ideal für Syrah. Ehemalige Flußbetten von vier großen Flüssen vererbten der Region ein ganzes Sammelsurium an Bodentypen: Von kiesigem Schwemmland, über sandigen Lehm und rotem Eisen, bis hin zu Ton und Kalkstein reicht die Palette. Insbesondere die berühmten trockenen, steinigen und kargen Gimblett Gravels bieten beste Voraussetzungen für neuseeländische Spitzenrotweine aus der Rebsorte Syrah.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Syrah von Elephant Hill Wines, Hawke's Bay New Zealand
Elephant Hill Wines Hawke’s Bay New Zealand

Syrah von Elephant Hill Wines

Das Weingut Elephant Hill liegt an der malerischen Te Awanga Küste. Es umfasst rund 25 Hektar Rebfläche und ist im Besitz der aus Deutschland stammenden Familie Weiss. Mit dem Traubenmaterial aus drei unterschiedlichen Weinbergslagen produziert der Betrieb eine ganze Reihe von exzellenten Rotweinen aus der Rebsorte Syrah. Herausragend ist dabei der Airavata Syrah, dessen Trauben vollständig aus den Gimblett Gravels stammen. Dieser kraftvolle und zugleich elegante Rotwein wird 26 Monate in französischen Eichenbarriques gereift. Es ist das Flaggschiff der modernen Kellerei. Dieser neuseeländische Top Rotwein ist jetzt online erhältlich.

2017 Elephant Hill „Airavata“ Syrah, Hawke’s Bay, New Zealand

Die 6 besten Weine Neuseelands, Elephant Hill Wines Hawke's Bay New Zealand Syrah Airavata with Steak
Elephant Hill Hawke’s Bay New Zealand, Syrah „Airavata“ with Steak

3. Marlborough Sauvignon Blanc

Die 6 besten Weine Neuseelands, Whitehaven Wines Marlborough Wairau Valley New Zealand
Whitehaven Marlborough Wairau Valley New Zealand

Kurzsteckbrief Marlborough

  • Gesamtrebfläche: rund 27.800 Hektar
  • davon Sauvignon Blanc: 22.369 Hektar
  • 75% der neuseeländischen Weinproduktion
  • Rund 150 Weingüter
Weinregion Marlborough, New Zealand
Weinregion Marlborough, New Zealand

Marlborough, Neuseelands größte Sauvignon Blanc Region

Mit über 22.000 Hektar Rebfläche ist Marlborough Neuseelands größte Sauvignon Blanc Anbauregion. Sehr geringe Niederschlagsmengen und eine konstant hohe Sonnenscheindauer kennzeichnen diese Gegend.  Hinzu kommen die starken tageszeitlichen Temperaturschwankungen während der Reifezeit. Sie tragen dazu bei, dass sich die typischen, sehr expressiven Aromen entwickeln und die natürliche Säure erhalten bleibt. Schon die neuseeländischen Ureinwohner, die Maori nannten das Wairau Valley ‚Kei puta te Wairau“, was frei übersetzt „Der Ort mit dem Loch in der Wolke“ bedeutet. In diesem Bild kommt schön zum Ausdruck, welch guten Schutz das Areal schon immer vor Unwettern bot.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Whitehaven Marlborough Sauvignon Blanc mit Regenbogenforelle
Whitehaven Marlborough Sauvignon Blanc mit Regenbogenforelle

Marlborough Sauvignon Blanc – Einer der besten neuseeländischen Weißweine der Welt

Als 1975 die ersten Sauvignon Blanc-Reben versuchsweise in Marlborough gepflanzt wurden, ahnte niemand, welchen weltweiten Siegeszug diese Rebsorte antreten würde. Heute ist die Marke Marlborough Sauvignon eine der bekanntesten in der gesamten Weinwelt und das Aushängeschild des neuseeländischen Weinbaus. Kaum ein anderer Wein verführt die Sinne dermaßen brachial, mit seinen überbordenden, explosiven Aromen. Kein anderer Wein ermöglicht diesen einzigartigen Trip zwischen einem Korb mit exotischen Früchten und einem frisch gemähten Rasen voller Paprikaschoten. Ein Marlborough Sauvignon Blanc steht sehr oft am Beginn der großen Weinliebe. So auch bei mir.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Whitehaven Wines Marlborough Verkostung vor Ort
Whitehaven Wines Marlborough Verkostung vor Ort

Whitehaven Wines – neuseeländisches Weingut mit familiärem Charme

Fast in jedem Basisweinseminar, das ich seit 2004 in München abhalte, wird auch ein neuseeländischer Wein verkostet. Um die Frage zu beantworten, wie schmeckt ein typischer Sauvignon Blanc aus der Region Marlborough, reicht ein Glas des Whitehaven Marlborough Sauvignon Blanc. Sue White und ihre Tochter Samantha haben ein Händchen für diese Rebsorte. Ihre Weine zeigen Jahr für Jahr eine konstante Qualität und werden regelmäßig mit Auszeichnungen überschüttet.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Whitehaven Marlborough Sauvignon Blanc mit gegrilltem Lachs
Whitehaven Marlborough Sauvignon Blanc mit gegrilltem Lachs

Regionstypischer Spitzenwein – Whitehaven Marlborough Sauvignon Blanc

Sorten- und regionstypisch muss ein Wein sein. Und das ist er, zweifellos. Expressiver,  betörender Duft nach exotischen Früchten, wie Passionsfrucht, Grapefruit und Limette, untermalt mit Johannisbeere, grünem Paprika, Brennesseln und den Stengeln von Strauchtomaten. Ein wahrer Repräsentant der Region Marlborough, selbstverständlich aus dem Stahltank und nicht aus dem kleinen Eichenholz. Vanille und Rauch würden diesen wunderbaren Fruchtcocktail geradezu ersticken. Sie können diesen phantastischen Weißwein aus Neuseeland jetzt online bestellen.

2021 Marlborough Sauvignon Blanc, Whitehaven Wines, Marlborough, New Zealand

4. Méthode Marlborough Schaumweine

Die 6 besten Weine Neuseelands, No 1 Family Estate Methode Marlborough Schaumweine
No 1 Family Estate Methode Marlborough Schaumweine

Gibt es überhaupt Schaumweine aus Neuseeland?

Es drängt sich förmlich auf, in Neuseeland Schaumweine zu erzeugen. Die Bedingungen dafür, sind dank des kühlen Klimas und reichlicher Sonneneinstrahlung ideal. Neuseeländische Schaumweine, die nach dem traditionellen Flaschengärverfahren (Méthode Traditionnelle) erzeugt wurden, sind von bestechender Qualität. Markenzeichen dieser Weine sind eine feine Frucht, unterlegt mit nussig, biskuitartigen Aromen, eine frische, gut balancierende Säure und ein voller, mundwässernder Geschmack.

Mittlerweile wird in Neuseeland eine ganze Palette von Schaumweinstilen hergestellt. Neben den klassischen Méthode Traditionnelle Weinen aus den typischen Sorten Pinot Noir, Chardonnay und Pinot Meunier, werden auch aromatische Stile wie Sparkling Sauvignon Blanc erzeugt.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Marlborough No 1 Family Estate Schaumweine im Rüttelpult
Marlborough No 1 Family Estate Schaumweine im Rüttelpult

Marlborough – Zentrum der neuseeländischen Schaumweinproduktion

Obwohl in anderen Teilen Neuseelands Schaumweine hergestellt werden, ist Marlborough die Hochburg der neuseeländischen Schaumwein-Produktion. Das sonnige, maritime Klima sorgt für Frische, Struktur und einen expressiv-fruchtigen Charakter der Weine. Treibende Kraft hinter der steilen Entwicklung sind nicht nur französische Champagnerhäuser und ihre Investitionen, sondern vor allem neuseeländische Winzerpersönlichkeiten. Mit viel Energie und Passion erzeugen sie ihre eigenen, klassischen Marlborough Schaumweine.

Was ist die Méthode Marlborough?

Méthode Marlborough ist eine Gruppe von derzeit 12 hoch angesehenen Weinerzeugern aus Malborough. Sie wurde ins Leben gerufen, um die Qualität und das Erbe der traditionellen Marlborough-Schaumweine zu vermitteln. Der Hauptzweck dieser Gesellschaft ist es Handel und Verbraucher darüber aufzuklären, warum und wie sich Marlborough Schaumweine von anderen Stilen unterscheiden.

Was unterscheidet Méthode Marlborough Schaumweine von anderen Schaumweinen?

Die Kriterien für die Mitgliedschaft in der Gruppe Méthode Marlborough sind wie folgt:

  • Das Traubenmaterial muß zu 100% in Marlborough angebaut, die Weine in Marlborough abgefüllt, gereift und degorgiert werden.
  • Die Weine müssen nach der traditionellen Methode (traditionelles Flaschengärverfahren, Méthode Traditionnelle) hergestellt werden
  • Weine dürfen nur aus klassischen Schaumweinsorten hergestellt werden (Pinot Noir, Chardonnay, Pinot Meunier)
  • Bis zum ersten Degorgieren einer Partie müssen die Wein mindestens 18 Monate auf der Hefe reifen.

Andere neuseeländische Schaumweine dürfen bis zu 15% Wein aus einer anderen Region enthalten. Dies ist bei Méthode Marlborough Weinen nicht erlaubt. Übrigens lagern die Winzer der Méthode Marlborough ihren Schaumwein durchschnittlich 36 Monate lang. Manche erreichen sogar eine Lagerdauer von 7 bis 10 Jahren. 

Die 6 besten Weine Neuseelands, Ernte bei No 1 Family Estate, Marlborough, New Zealand
Lese bei No 1 Family Estate, Marlborough, New Zealand

Die Méthode Marlborough Schaumweine des No 1 Family Estate

Im Juli 1999 gründete Daniel Le Brun sein vollständig in Familienbesitz befindliches Weingut No.1 Family Estate. Ursprünglich stammt er aus dem Dorf Monthelon in der französischen Champagne und kam im Jahr 1975 nach Neuseeland. Die Weinkellerei wurde mit modernster Kellertechnik ausgestattet, die auch aus der Champagne importiert wurde. Anders als die meisten anderen Méthode Marlborough Mitglieder erzeugt No 1 Family Estate ausschließlich Schaumweine. Das Unternehmen wird heute von Remy Le Brun geleitet, dem Sohn Daniels.

Furioser Prickler aus Neuseeland – No.1 Family Estate Assemblé

Der No.1 Family Estate Assemblé hat Eleganz, Komplexität und eine große Anziehungskraft. Aromen von Brioche oder Croissant, Pfirsich, Bratapfel und Zitrusfrüchten ziehen einen sofort in seinen Bann. Feiner Schaum, animierende Säure und delikate Aromen überzeugen auch den Gaumen. Ein phantastischer Schaumwein aus Marlborough Neuseeland, der die Struktur des Chardonnay, die Finesse des Pinot Noir und die Weichheit des Pinot Meunier perfekt ins Glas bringt. Jetzt online bestellen.

No.1 Family Estate Assemblé, Marlborough, New Zealand

5. Waipara Riesling

Die 6 besten Weine Neuseelands, Pegasus Bay Waipara Vineyard New Zealand
Pegasus Bay Waipara Vineyard New Zealand

Kurzsteckbrief North Canterbury

  • Noch junges Weinbaugebiet (1978)
  • Umfasst die Unterregionen Waipara Valley und Canterbury Plains
  • Gesamtrebfläche: 1.369 Hektar
  • Küstenlinie: rund 200 km
  • Rebfläche Riesling: 194 Hektar
Weinregion Noth Canterbury mit Waipara, New Zealand
Weinregion Noth Canterbury mit Waipara,
New Zealand

Wie schmeckt Riesling aus Neuseeland?

Riesling wird in nennenswertem Umfang erst seit den 1980er Jahren in Neuseeland angebaut. Heute ist diese Rebsorte die Nummer 4 auf der Beliebtheitsskala weisser Sorten.

Tage mit viel Sonnenlicht, kühle Nächte sowie lange, trockene Herbste machen die Südinsel Neuseelands zur idealen Rieslingherkunft. Rund 90 Prozent des neuseeländischen Rieslings stammt von dort. Die erzeugten Stile reichen dabei von knochentrocken bis reichlich süß. Ihr Charakter läßt sich mit den Attributen rassig, aromatisch und vielschichtig am besten beschreiben. Eine lebhafte, mitunter pikante Säure sorgt für eine gute Balance und macht diese neuseeländischen Weissweine zu vielseitigen Speisenbegleitern.

Was zeichnet Riesling aus Waipara aus?

Das Waipara Valley ist eine schnell wachsende und aufregende Unterregion North Canterburys. Der renommierte, neuseeländische Weinkritiker Bob Campbell bezeichnet diese atemberaubende Region als eine der unbesungenen Heldinnen der neuseeländischen Weinindustrie. Das hügelige Gelände etwa eine Autostunde nördlich von Christchurch bringt knackige, mineralische Rieslinge hervor, deren Aromen von grünem Apfel und Zitrusfrucht geprägt sind. Mit seiner intenstiven Fruchtigkeit und seiner erfrischenden Säure passt neuseeländischen Riesling zu einer ganzen Palette asiatischer Gerichte.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Pegasus Bay Waipara Reben New Zealand
Pegasus Bay Waipara Reben New Zealand

Pegasus Bay als Aushängeschild der Region North Canterbury

Das Weingut Pegasus Bay ist im Besitz der Familie Donaldson und zählt zu den besten Kellereien Neuseelands. Neben den Rieslingen haben insbesondere die Pinot Noir Weine dieser Winzerfamilie regelmäßig Topbewertungen. Der Pegasus Bay Riesling entfacht sofort ein Feuerwerk an fruchtigen Aromen, wie Mandarine, Limetten, Zitronen, Nektarinen begleitet von Mango, Litschi, Guave und Passionsfrucht. Am Gaumen ist dieser neuseeländische Weisswein trotz Kraft, Körper und Konzentration sehr elegant und frisch. Der Anklang von Mineralität und die knackige Säure balancieren die feine Restsüße perfekt.

2016 Pegasus Bay Riesling, Waipara, New Zealand

6. Central Otago Pinot Noir

Die 6 besten Weine Neuseelands, Amisfield Estate Pisa Vineyard Central Otago New Zealand
Amisfield Estate Pisa Vineyard, Central Otago, New Zealand

Kurzsteckbrief Central Otago

  • Südlichste Weinregion der Welt
  • Höchstgelegene Weinregion Neuseelands
  • Gesamtrebfläche: 1.930 Hektar
  • Rebfläche Pinot Noir: 1.555 Hektar
Weinregion Central Otago, New Zealand
Weinregion Central Otago, New Zealand

Pinot Noir aus Neuseeland

Liebt man Pinot Noir, kommt man an Neuseeland nicht vorbei. Alle Regionen Neuseelands bringen sehr interessante Pinot Noirs hervor. Wenn man bedenkt, daß die erste kommerzielle Abfüllung von Pinot Noir erst rund 35 Jahre her ist, erstaunt der kometenhafte Aufstieg dieser Rebsorte in NZ umso mehr. Die aus dem Burgund stammende und als verwöhnte Diva geltende Pinot Noir-Traube scheint in Neuseeland wahrhaft angekommen zu sein.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Amisfield Estate Pinot Noir, Central Otago, New Zealand
Amisfield Estate Pinot Noir, Central Otago, New Zealand

Neuseelands Pinot Noir Hochburgen – Cool Climate Regionen im Süden

Vor allem die kühleren, südlichen neuseeländischen Weinregionen Wairarapa, Marlborough, Nelson, North Canterbury und Central Otago bieten beste Bedingungen für den Anbau von Pinot Noir. Bei der Definition regionaler Stile ist das Klima einer der wichtigsten Faktoren. Allen gemein jedoch ist eine klare, harmonische Struktur und eine feine Eleganz, die von Kraft und intensiver Frucht begleitet wird.

Central Otago als Pinot Noir Hotspot

Die Wahl des richtigen Standorts ist alles in dieser südlichsten Weinregion Neuseelands. Denn Fröste, sommerliche Hitze und andere Wetterextreme formen ein gnadenloses Umfeld für die Reben. Doch niedrige Luftfeuchtigkeit und relativ trockene Herbste in Central Otago sind jedoch von Vorteil. Sie sind ein maßgeblicher Faktor, wenn es darum geht, aus den Trauben diese außergewöhnliche Reinheit und Vielschichtigkeit herauszukitzeln.

Wie schmeckt neuseeländischer Pinot Noir aus Central Otago?

Pinot Noir aus dem Gibbston Valley

Der Gibbston Valley Distrikt ist die höchstgelegene und kühlste Unterregion Central Otagos. Die Trauben reifen später als in den benachbarten Subregionen. Die leichteren aber dennoch intensiven Weine von dort sind gekennzeichnet durch süße, weiche Frucht. Im Vordergrund zeigen sich Himbeeren und  Erdbeeren, unterlegt mit frischen Kräutern und Gewürzen. 

Pinot Noir aus Bannockburn und Lowburn

In Bannockburn liegen die wärmsten und trockensten Lagen Central Otagos. Die Lese kann bis zu einem Monat früher als in Gibbston sein. Vollere, tanninreiche und komplexe Weine, mit Aromen von Kirschen und dunklen Beeren sind das Ergebnis. In Lowburn befinden sich die Rebstöcke mehrheitlich auf Terrassen und am Talboden am Fuße der Pisa-Bergkette. Die Weine von dort verführen mit besonders seidiger Textur.

Pinot Noir aus Alexandra

In Alexandra wurden bereits 1864 die ersten Reben angepflanzt. Es ist die südlichste Unterregion Central Otagos, gekennzeichnet von Trockenheit und Klimaextremen. Starke tägliche Temperaturschwankungen ergeben lebhafte, aromatische und klar strukturierte Weine, oft mit einem ausgeprägten Duft nach getrocknetem Thymian.

Die 6 besten Weine Neuseelands, Amisfield Pisa Vineyard Central Otago New Zealand
Amisfield Pisa Vineyard, Central Otago, New Zealand


Amisfield – Von der Schafzucht zum Weinbau

Auf einer früheren Merino-Schaf-Farm gründete John Darby 1999 das Weingut Amisfield. Es liegt am Füße der malerischen Pisa Berge und zählt zu einem der meistgeachteten Erzeuger  von Pinot Noir in Neuseeland. Der Betrieb befindet sich derzeit im Prozess der vollständigen Umstellung auf ökologischen Anbau. Ein konsequenter Schritt zum erklärten Ziel, die Natur schützen und die natürlichen Ressourcen erhalten zu wollen. 

Der Amisfield Pinot Noir verführt mit glassklaren, duftige Aromen von roten Früchten wie Erdbeere, Cranberry und Himbeere, sowie dunkler Pflaume und würziger Noten. Diesen delikaten neuseeländischen Pinot Noir aus Central Otago können Sie jetzt online bestellen.

2018 Amisfield Pinot Noir, Central Otago, New Zealand

Selbstverständlich gibt es noch jede Menge anderer Klasseweine aus Neuseeland auf Cellardoor24.de

Schließen X

Preis

Weintyp

Weinland

Weinregion

Jahrgang

Weinstil

  • (39)
  • (50)
  • (68)
  • (81)
  • (18)
  • (12)
  • (33)
  • (44)
  • (46)
  • (24)

Geschmack

Rebsorten

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner