greenhough vineyard

nelson – Neuseeland

Von Stadtmenschen zu Winzern

Ende 1990 verließen Andrew und Jenny Greenhough als junges Paar Auckland, um sich in einer ländlichen Gegend von Nelson niederzulassen, die den ermutigenden Namen „Hope“ erhielt. Sie tauschten das Stadt- gegen das Landleben ein und übernahmen ein vier Hektar großes Grundstück, fest entschlossen, mit Greeenhough Vineyard etwas Eigenes zu schaffen. Der Weinberg war Mitte der 70er Jahre von einem Pionier und Amateurwinzer teilweise angelegt worden. Als die Beiden ankamen, boten die etablierten Reben und das einfache Weingut die Möglichkeit, die ersten Schritte in die Welt der Weinherstellung zu machen. Es waren aufregende Zeiten, herausfordernd, geprägt durch harte Arbeit und voller Versprechen. Die kleine Gruppe etablierter Winzer in Nelson begrüßte und ermutigte die beiden Jungwinzer, aber Fehler blieben nicht aus. Eingetaucht in die neue Lebensweise eigneten sich die Beiden schnell Wissen und Erfahrung an und planten den weiteren Weg.

Die harten Anfangszeiten

Nach einigen harten Jahren mit Anfangsverlusten, merzten sie den ertragsstarken Müller-Thurgau- und die selten ausreifenden Cabernet-Sauvignon-Reben aus und ersetzten sie durch vielversprechendere Sorten, wie Pinot Noir, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Am Ende des ersten Jahrzehnts erwarben die Weine von Greenhough Vineyard dann Anerkennung und gewannen erste Preise. Die Industrie entwickelte sich rasant und das Interesse an neuseeländischem Wein bot neue Wachstumsmöglichkeiten auf Märkten im In- und Ausland.
Bis in die späten 90er Jahre hatte das Paar das Geschäft alleine betrieben, aber größere Weinberge und Produktion erforderte den Aufbau eines kleinen Teams. Im Jahr 2008 folgte erneut eine Herausforderung, nämlich die Umstellung auf biologischen Anbau und die vollständige BioGro NZ-Zertifizierung.

Nelsons kühles, maritimes Klima – ideal für Weinanbau

Nelsons Küstenkühle und der dort typische Sonnenschein sind wie geschaffen für den Weinanbau, der die Trauben sehr langsam zur vollen Reife bringt. Die Rebflächen Greenhoughs sind durch die Bergketten im Süden, Osten und Westen vor den rauesten Elementen geschützt. Von Norden her mildert die sanfte Meeresbrise der Tasman Bay die Fröste im Frühling und Herbst und senkt die Hitze im Sommer. Klare, kühle Nächte bewahren Geschmack und Sortencharakter und lassen die Fruchtsäuren in den ruhigen Herbstmonaten allmählich abnehmen. Eine mineralische, fruchtbasierte Säure untermauert alle Sorten und sorgt für Definition, Struktur und Eleganz.

Die weine von greenhough vineyard

fruchtig & frisch

Nelson

2018 Greenhough Sauvignon Blanc

16,80 

Enthält 19% MwSt.
(22,40  / 1 L)
zzgl. Versand

gereift & vielschichtig

Nelson

2012 Greenhough Hope Vinyard Pinot Blanc

29,90 

Enthält 19% MwSt.
(39,87  / 1 L)
zzgl. Versand

gereift & vielschichtig

Nelson

2010 Greenhough Hope Vinyard Pinot Noir

33,90 

Enthält 19% MwSt.
(45,20  / 1 L)
zzgl. Versand