Die sechs besten Spargel und Weinkombinationen

Whitehaven Sauvignon Blanc Greg Marlborough New Zealand with Asparagus and Pork tenderloin

In Deutschland erfreut sich Spargel einer sehr großen Beliebtheit. Auch ich kann es kaum erwarten bis die Spargelsaison Mitte April beginnt. Wein ist aus meiner Sicht der perfekte Begleiter zu diesen seltsam anmutenden Stangen. Im Folgenden erhalten Sie meine Top 6 Spargel- und Wein-Kombinationen, mit den entsprechenden Rezepten. 

1. Gegrillter Spargel mit Parmesan und Zitrone

Gegrillter Spargel mit Parmesan und Zitrone ist ein einfaches, aber köstliches Gericht, das die natürliche Süße des Spargels hervorhebt. Das Grillen des Spargels verleiht ihm einen rauchigen Geschmack, der durch die Schärfe des Parmesans und die Frische des Zitronensafts ausgeglichen wird. Ein knackiger und erfrischender Weißwein wie ein  Sauvignon Blanc oder Pinot Grigio passt hervorragend zu diesem Gericht. Die Säure des Weins schneidet durch die Reichhaltigkeit des Parmesans und gleicht die Rauchigkeit des gegrillten Spargels aus. Außerdem ergänzt er die zitronigen Noten des Gerichts und unterstreicht dessen pikante und erfrischende Aromen.

Zutaten:

1 Pfund Spargel, harte Enden entfernt

2 Esslöffel Olivenöl

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1/4 Tasse geriebener Parmesankäse

Saft von 1 Zitrone

Zitronenspalten zum Servieren

Zubereitung:

Den Grill auf mittlere bis hohe Hitze vorheizen.

Den Spargel in einer großen Schüssel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer anmachen.

Den Spargel etwa 5-6 Minuten grillen, dabei gelegentlich wenden, bis er zart und leicht verkohlt ist.

Den Spargel vom Grill nehmen und auf eine Servierplatte geben.

Den geriebenen Parmesankäse über den Spargel streuen.

Den Zitronensaft über den Spargel träufeln und den Spargel damit bestreichen.

Servieren Sie den gegrillten Spargel mit Zitronenspalten auf der Seite.

Genießen Sie Ihren köstlichen gegrillten Spargel mit Parmesan und Zitrone zum Beispiel mit folgendem Weisswein aus Neuseeland:

2021 Whitehaven Sauvignon Blanc „Greg“, Whitehaven Wines, Marlborough, Neuseeland

2. Gebratener Spargel mit Sauce Hollandaise

Das Rösten des Spargels bringt seine Süße zur Geltung und intensiviert seine Aromen, so dass er perfekt zu einer reichhaltigen und cremigen Sauce Hollandaise passt. Die Sauce wird mit Eigelb und Butter hergestellt und ist daher recht schwer im Geschmack. Ein buttriger, im Barriquefass gereifter Chardonnay oder ein trockener Riesling passen hervorragend zu diesem Gericht. Die buttrigen und fruchtigen Noten des Weins ergänzen die Reichhaltigkeit der Sauce Hollandaise und die Süße des Spargels. Die Säure des Weins trägt dazu bei, die Schwere der Sauce zu mildern und die Aromen des Gerichts auszubalancieren, was ihn zu einem perfekten Paar macht.

Zutaten:

1 Pfund Spargel, harte Enden entfernt

1 Esslöffel Olivenöl

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Eigelb

1 Esslöffel Zitronensaft

1/2 Tasse ungesalzene Butter, geschmolzen und abgekühlt

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Heizen Sie den Ofen auf 200°C vor.

Den Spargel in einer großen Schüssel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer anmachen.

Den Spargel in einer einzigen Schicht auf ein Backblech legen.

Den Spargel im vorgeheizten Ofen etwa 10-15 Minuten rösten, bis er weich und leicht gebräunt ist.

Während der Spargel röstet, die Sauce Hollandaise zubereiten.

Verquirlen Sie in einer mittelgroßen Schüssel Eigelb und Zitronensaft, bis sie gut vermischt sind.

Stellen Sie die Schüssel über einen Topf mit kochendem Wasser und achten Sie darauf, dass der Boden der Schüssel das Wasser nicht berührt.

Die Eimischung unter ständigem Rühren schlagen, bis sie anfängt einzudicken und blassgelb wird.

Die geschmolzene Butter unter ständigem Schlagen langsam einrieseln lassen, bis die Sauce glatt und cremig ist.

Die Sauce Hollandaise mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den gebratenen Spargel aus dem Ofen nehmen und auf eine Servierplatte geben.

Die Sauce Hollandaise über den Spargel träufeln und sofort servieren.

Genießen Sie Ihren köstlichen gebratenen Spargel mit Sauce Hollandaise beispielsweise mit folgendem neuseeländischen Weisswein:

2020 Eva Pemper Chardonnay, Eva Pemper Wines, Marlborough, Neuseeland

3. Spargel-Pilz-Risotto

Risotto mit Spargel und Pilzen ist ein cremiges und gemütliches italienisches Gericht, das mit Arborio-Reis, Brühe, Parmesankäse und einer Vielzahl anderer schmackhafter Zutaten zubereitet wird. Ein leichter Rotwein wie Pinot Noir oder ein körperreicher Weißwein wie Chenin Blanc oder Roussanne passt hervorragend zu diesem Gericht. Der Säuregehalt und die Fruchtigkeit des Weins ergänzen die Cremigkeit des Gerichts und sorgen für ein ausgewogenes Verhältnis der Aromen. Die subtilen Tannine des Weins helfen außerdem, die Reichhaltigkeit des Gerichts zu mildern, was ihn zu einem perfekten Begleiter für einen gemütlichen Abend macht.

The six best asparagus and wine combinations: Asparagus and mushroom risotto
Die sechs besten Spargel und Weinkombinationen: Spargel-Pilz-Risotto

Zutaten:

1 Pfund Spargel, harte Enden entfernt

300 Gramm Champignons, in Scheiben geschnitten

1 Esslöffel Olivenöl

1 Esslöffel Butter

1 kleine Zwiebel, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 Tasse Arborio-Reis

1/2 Tasse Weißwein

4 Tassen Hühner- oder Gemüsebrühe, erwärmt

1/2 Tasse geriebener Parmesankäse

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Schneiden Sie den Spargel in etwa 3 cm große Stücke und legen Sie ihn beiseite.

In einer großen Pfanne oder einem Dutch Oven das Olivenöl und die Butter bei mittlerer Hitze erhitzen.

Die gehackte Zwiebel und den gehackten Knoblauch hinzugeben und 2-3 Minuten anbraten, bis die Zwiebel glasig ist.

Die in Scheiben geschnittenen Pilze und den Spargel in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren weitere 3-4 Minuten braten.

Den Arborio-Reis in die Pfanne geben und umrühren, damit er sich mit dem Öl und der Butter verbindet.

Den Weißwein in die Pfanne geben und 2-3 Minuten kochen lassen, bis der Reis den Wein aufgesogen hat.

Die erwärmte Brühe schöpfkellenweise in die Pfanne geben, dabei ständig umrühren und jede Kelle aufsaugen lassen, bevor die nächste hinzugefügt wird.

Die Brühe unter ständigem Rühren zugeben, bis der Reis weich und cremig ist, was etwa 20-25 Minuten dauern sollte.

Wenn der Reis gar ist, die Pfanne vom Herd nehmen und den geriebenen Parmesankäse unterrühren.

Das Risotto mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken.

Servieren Sie das Spargel-Pilz-Risotto sofort und garnieren Sie es nach Belieben mit zusätzlichem Parmesan und gehackter Petersilie.

Genießen Sie Ihr köstliches Risotto mit Spargel und Pilzen beispielsweise mit folgendem Weisswein aus Südafrika:

2021 Mischa Estate Estate Roussanne, Wellington, Südafrika

4. Tarte mit Spargel und Ziegenkäse

Die Spargel-Ziegenkäse-Tarte ist ein schmackhaftes und herzhaftes Gericht, das Blätterteig, würzigen Ziegenkäse und frischen Spargel kombiniert. Die Weinkombination für dieses Gericht hängt von der Kruste der Tarte ab. Wenn sie eine buttrige Kruste hat, passt ein trockener Rosé hervorragend dazu. Die Fruchtigkeit und der Säuregehalt des Weins ergänzen die Schärfe des Ziegenkäses und die Süße des Spargels. Wenn die Tarte eine herzhafte Kruste hat, passt ein leichter Rotwein wie der Beaujolais bzw. Gamay hervorragend dazu. Die fruchtigen Noten und die weichen Tannine des Weins ergänzen die Aromen des Gerichts und gleichen seine Textur aus.

Zutaten:

1 Blatt Blätterteig, aufgetaut

1 Pfund Spargel, die harten Enden entfernt

2 Esslöffel Olivenöl

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

4 Unzen Ziegenkäse, zerkrümelt

1/4 Tasse geriebener Parmesankäse

2 Esslöffel gehackter frischer Schnittlauch

1 Ei, verquirlt

Zubereitung:

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Blätterteigplatte auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen und auf ein Backblech legen.

In einer großen Schüssel den Spargel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen.

Den Spargel in einer einzigen Schicht auf dem Blätterteig anordnen, dabei einen Rand von etwa einem Zentimeter frei lassen.

Den zerbröckelten Ziegenkäse, den geriebenen Parmesankäse und den gehackten Schnittlauch über den Spargel streuen.

Falten Sie die Ränder des Blätterteigs über den Spargel, so dass ein Rand entsteht.

Die Ränder des Blätterteigs mit dem verquirlten Ei bestreichen.

Die Tarte im vorgeheizten Ofen etwa 20-25 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun und der Spargel weich ist.

Nehmen Sie die Spargel-Ziegenkäse-Torte aus dem Ofen und lassen Sie sie einige Minuten abkühlen, bevor Sie sie in Scheiben schneiden und servieren.

Guten Appetit mit der Spargel-Ziegenkäse-Tarte und beispielsweise dem folgenden Roséwein aus Australien:

2017 Hesketh Wild At Heart Rosé, Coonawarra, Australien

5. Spargel und Prosciutto in Filoteig gewickelt

Spargel und Prosciutto in Filoteig ist eine köstliche Vorspeise, die die Salzigkeit des Prosciutto, die Geschmeidigkeit des Filoteigs und die Frische des Spargels vereint. Zu diesem Gericht passt am besten ein Schaumwein. Die Kohlensäure des Weins hebt die Salzigkeit des Prosciutto und den Reichtum des Filoteigs auf und macht ihn zu einem erfrischenden und angenehmen Begleiter. Die Leichtigkeit des Weins gleicht auch die Aromen des Gerichts aus und macht es zu einer perfekten Vorspeise für jede Gelegenheit.

Asparagus in Phyllo Dough
Die sechs besten Spargel und Weinkombinationen: Spargel und Prosciutto in Filoteig gewickelt

Zutaten:

1 Pfund Spargel, die harten Enden entfernt

8-10 Scheiben Prosciutto, in dünne Scheiben geschnitten

8-10 Blätter Phyllo-Teig

1/4 Tasse geschmolzene Butter

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Den Ofen auf 190°C vorheizen.

Den Spargel in einem Topf mit kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, bis er gerade weich ist.

Den Spargel abgießen und in eine Schüssel mit Eiswasser tauchen, um den Kochvorgang zu stoppen. Abtropfen lassen und trocken tupfen.

Den Spargel mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.

Ein Blatt Filoteig nehmen und mit geschmolzener Butter bestreichen.

Ein weiteres Blatt Filoteig darauf legen und ebenfalls mit Butter bestreichen.

Schneiden Sie den geschichteten Filoteig in 4-5 cm lange Streifen.

Eine Scheibe Prosciutto um jede Spargelstange wickeln.

Die eingewickelte Spargelstange an das Ende eines Filo-Streifens legen und diesen fest aufrollen, dabei die Seiten einschlagen.

Den aufgerollten Filo mit geschmolzener Butter bestreichen und auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen.

Wiederholen Sie die Schritte 5-10 mit den restlichen Spargelstangen und dem Phyllo-Teig.

Die eingewickelten Spargelstangen im vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten backen, oder bis der Filoteig goldbraun und knusprig ist.

Den Spargel und den Prosciutto im Filoteig warm servieren und nach Belieben mit gehackter Petersilie garnieren.

Genießen Sie Ihren köstlichen Spargel und Prosciutto im Filoteigmantel mit folgendem Schaumwein aus Neuseeland:

No. 1 Family Estate Assemblé, Marlborough, Neuseeland

6. Gegrillter Spargelsalat mit Feta und Kirschtomaten

Gegrillter Spargelsalat mit Feta, Kirschtomaten und schwarzen Oliven: Dieser Salat ist eine , erfrischende und gesunde Kombination aus gegrilltem Spargel, saftigen Kirschtomaten, würzigem Feta-Käse, garniert mit schwarzen Oliven. Ein mittelkräftiger Weißwein wie Viognier oder ein leichter Rotwein wie Pinot Noir passt hervorragend zu diesem Gericht, da die Fruchtigkeit und Säure des Weins die Aromen des Salats ergänzen und seine Textur ausgleichen. Der leichte Körper des Weins überwältigt auch nicht die zarten Aromen des Spargels, was ihn zu einem perfekten Begleiter für ein leichtes Mittag- oder Abendessen macht.

The six best asparagus and wine combinations: Grilled asparagus salad with feta, cherry tomatoes and black olives
Die sechs besten Spargel und Weinkombinationen: Gegrillter Spargelsalat mit Feta, Kirschtomaten und schwarzen Oliven

Zutaten:

1 Pfund Spargel, harte Enden entfernt

Etwa 10-15 Kirschtomaten, halbiert

1/2 Tasse zerbröckelter Feta-Käse

Eine gute Handvoll schwarze Oliven

1/4 Tasse gehackte frische Petersilie

1/4 Tasse gehackte frische Minze

1/4 Tasse gehackte rote Zwiebel

2 Esslöffel Olivenöl

2 Esslöffel Balsamico-Essig

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Heizen Sie einen Grill oder eine Grillpfanne auf mittlerer bis hoher Stufe vor.

Schwenken Sie den Spargel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer.

Den Spargel 5-6 Minuten grillen, bis er zart und leicht verkohlt ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den gegrillten Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben.

Die Kirschtomaten, den zerbröckelten Feta-Käse, die schwarzen Oliven, die gehackte Petersilie, die gehackte Minze und die gehackte rote Zwiebel in die Schüssel mit dem Spargel geben.

In einer kleinen Schüssel das Olivenöl und den Balsamico-Essig zu einem Dressing verrühren.

Das Dressing über den Salat gießen und gut durchmischen.

Den Salat mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken.

Servieren Sie den gegrillten Spargelsalat mit Feta und Kirschtomaten gekühlt oder bei Zimmertemperatur.

Genießen Sie Ihren köstlichen gegrillten Spargelsalat mit Feta und Kirschtomaten mit folgendem kanadischen Weisswein aus der Rebsorte Viognier:

2017 Lakeview Viognier, Lakeview Cellars, Niagara, Kanada

Schließen X

Preis

Weintyp

Weinland

Weinregion

Jahrgang

Weinstil

  • (57)
  • (101)
  • (71)
  • (99)
  • (50)
  • (16)
  • (28)
  • (64)
  • (72)
  • (44)

Geschmack

Rebsorten