32,00 

Enthält 19% MwSt.
(42,67  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

59 vorrätig

 

Fruchtiger Shiraz von einer der besten Parzellen des Nördlichen Barossa Valleys

Die Parzelle “Block 8” liegt am höchst gelegenen Punkt der nordstlichen Ecke des Resurrection Weinbergs, wo die Böden flach und felsig werden. Durch diese Gegebenheiten reifen die Trauben früh, was zu niedrigen Alkoholgehalten im fertigen Wein führt. In dieser Sektion wurden sogenannte Maywald Shiraz Trauben gepflanzt, Stecklinge der ältesten Shiraz Reben im Barossa Valley und möglicherweise sogar der ganzen Welt. Nach der Lese wurden die Block 8 Trauben relative kühl in einem offenen Gärbottich für 10 Tage mit den Schalen fermentiert. In diesem Fall akzentuiert die kühle Vergärung die delikaten floralen Aromen dieses speziellen Blocks. Um die Fruchtnoten besser zu betonen, wurde für die 10-monatige Reifung gebrauchte, keine neuen, französischen Barriques und Hogsheads verwendet. Eine malolaktische Zweitgärung fand auch in diesen Fässern statt. Mit dem moderaten Alkohol, der kühlen Vergärung und dem Einsatz von gebrauchten Eichenfässern ist dieser Block 8 Shiraz besonders frisch, fruchtig und delikat und stellt so eine interessante Abwechslung zu den klassischen Barossa Valley Shirazes dar. Dieser Shiraz wurde vegan hergestellt.

 

Und so schmeckt der St. John’s Road Shiraz Block 8 2016

In der Nase zeigt sich der St. John’s Road Block 8 Shiraz delikat und aromatisch, mit Aromen von dunkler Kirsche, Brombeere, Himbeere, einem Hauch Würze und etwas Schokolade. Sehr komplex und aufregend. Am Gaumen ist er sehr lebendig, mit dem Geschmack konzentrierter roter Frucht, getrockneten Kräutern und Wildbret. Ein sehr strukturierter, interessanter Wein mit griffigen Tanninen, einem nicht zu hohen Alkoholgehalt und einem trockenen, langen Abgang.

2016 St. John’s Road Block 8 Shiraz

 

Und dazu passt der St. John’s Road Shiraz Block 8 2016

Der St. John’s Road Block 8 Shiraz hat uns sehr gut gefallen zu einem Lammragout mit Olivensauce und Paprikagemüse. Auch zu geschmorten Wildgerichten mit Preiselbeeren können wir ihn sehr empfehlen.

Weintyp

Weingut

Weinland

Weinregion

Rebsorten

Weinstil

, ,

Geschmack

Alkoholgehalt in Vol. %

Restzucker in g/l

Säure in g/l

Nettofüllmenge in Liter

Verpackungseinheit in Flaschen

Verschlußart

Jahrgang

Trinkreife

Reifepotential

Trinktemperatur in Grad/Celsius

Dekantieren empfohlen

Empfohlenes Glas

Anbau/Bewirtschaftung

Vegan produziert

Ausbau

Allergenhinweis

Lebensmittelunternehmer

Schließen X

Preis

Weintyp

Weinland

Weinregion

Jahrgang

Weinstil

  • (44)
  • (76)
  • (68)
  • (87)
  • (25)
  • (20)
  • (37)
  • (47)
  • (54)
  • (35)

Geschmack

Rebsorten