588,00 

Enthält 19% MwSt.
(784,00  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

29 vorrätig

 

Die große Belohnung für große Momente

Erinnert an die großen Gewächse aus dem Medoc in Bordeaux. Feine, dichte Tannine geben diesem Wein große Struktur und langfristiges Alterungspotenzial. Lateinisch für „Große Belohnungen“, Magna Praemia gilt unter Weinkennern als einer der besten Weine Neuseelands und ist ein Schatz im Weinkeller für die großen Momente und Anlässe im Leben.

Der 2015er Magna Praemia wird aus folgenden Rebsorten cuvetiert: 74% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, 5% Cabernet Franc, 3% Malbec und 3% Petit Verdot. Der Wein wurde 10 Monate in Eichenbarriques ausgebaut. Zu 60% in französischer Eiche und zu 40% in amerikanischer Eiche. Der Anteil neuer Barrique-Fässer betrug dabei 40%. Vor der Abfüllung wurde der Wein minimal filtriert. Auch der Magna Praemia ist, wie alle Destiny Bay Weine, mit Naturkork verschlossen.

 

Und so schmeckt der Magna Praemia von Destiny Bay Wines

Der große Magna Praemia von Destiny Bay zeigt sich sehr lebendig, jugendlich und farbintensiv im Glas. In der Nase zunächst eine Explosion von Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren und Schwarzkirschen, begleitet von floral-kräutrigen Noten wie Lavendel und Thymian. Danach folgen für den Cabernet Franc charakteristische Moschus-Aromen, gefolgt von Graphit und einem Hauch von Vanille und Karamell, die den Ausbau im Eichenholz widerspiegeln. Am Gaumen ungemein konzentriert und engmaschig, mit viel Beerenfrucht und dezenten Anklängen von Laktritz und Tabak. Die Säure ist frisch und feingliedrig, das Tannin wirkt bereits erstaunlich gereift, ein sehr komplexer und reichaltiger Wein, voller Anmut und mit einem bemerkenswert langen Nachhall. Der Magna Praemia wird sein wahres Potenzial im Weinkeller sicherlich noch über Jahrzehnte entfalten.

2015 Destiny Bay Magna Praemia

 

Und das passt zum Magna Praemia von Destiny Bay Wines

Der Magna Praemia von Destiny Bay ist ein großartiger Partner zu Wurstwaren, insbesondere Pasteten und Terrinen, zu kaltem Roastbeef oder Wildpasteten. Einfachem gegrilltem Fleisch, wie Steak, gegrilltem und gebratenem Lammfleisch, Rinderbraten, Kalbfleisch und Wild. Hervorragend ist er auch zu Steak-Pasteten, Rindergeschnetzeltem, Ochsenbäckchen und andere in Rotwein gekochte Eintöpfe. Er passt sich auch Würstchen mit Pommes frites und Bohnen oder Linsengerichten sehr gut an. Und auch zu Hartkäsen wie Comté, Greyerzer, Allgäuer Bergkäse oder Weichkäsen mit Weißschimmel, wie einem Brie de Meaux oder einem Camembert macht er eine gute Figur.

Weintyp

Weingut

Weinland

Weinregion

Rebsorten

, , ,

Weinstil

, ,

Geschmack

Alkoholgehalt in Vol. %

Restzucker in g/l

Säure in g/l

Nettofüllmenge in Liter

Verpackungseinheit in Flaschen

Verschlußart

Jahrgang

Trinkreife

Reifepotential

Trinktemperatur in Grad/Celsius

Dekantieren empfohlen

Empfohlenes Glas

Anbau/Bewirtschaftung

Vegan produziert

Ausbau

Allergenhinweis

Lebensmittelunternehmer

"Very intense, rich and complex cabernet sauvignon-dominant red with dark-fleshed plum, blackcurrant, cassis, new leather, anise and a strong influence of spicy oak. A wine that’s clearly been built to last, although I find it easier to read than the mid-range Mystae. A true thoroughbred." -Bob Campbell MW, 98/100 points

Schließen X

Preis

Weintyp

Weinland

Weinregion

Jahrgang

Weinstil

  • (44)
  • (76)
  • (68)
  • (87)
  • (25)
  • (20)
  • (37)
  • (47)
  • (54)
  • (35)

Geschmack

Rebsorten