28,90 

Enthält 19% MwSt.
(38,53  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

155 vorrätig

 

Ein ausgezeichnter Pinot Gris

Der Vorgängerjahrgang wurde vom New Zealand Cuisine Magazine als bester neuseeländischer Pinot Gris eingestuft. Das Traubenmaterial wurde per Hand gelesen. Der Ausbau und Vergärung erfolgte zu 50 Prozent im Edelstahl, die anderen 50 Prozent wurden im Barrique vergoren, und für 5 Monate darin ausgebaut. Hierbei erfolgte ein Biologischer Säureabbau. Während der Reifung auf der Feinhefe wurde der Hefesatz immer wieder aufgerührt (Batonnage), was diesem Wein eine außergewöhnliche Komplexität gibt.

 

Und so schmeckt der Pinot Gris von Weaver Estate Wines

Der Weaver Pinot Gris zeigt eine kräftige strohgelbe Farbe mit klaren Tönen. Aus dem Glas strömt ein delikater Duft nach reifer Williamsbirne, Netzmelone und Steinobst mit Noten von getoasteten Holz und Orangenblüten. Im Geschmack vollmundig und dicht, mit cremiger Textur, die reife Birne setzt sich auch am Gaumen fort, dazu gesellen sich Aprikosen und Biscuit. Die Säure ist gut eingebunden, der Wein ist kräftig mit rundem, strukturierten Gesamteindruck und einem mineralischen Abgang.

2013 Weaver Pinot Gris

 

Und das passt zum Pinot Gris von Weaver Estate Wines

Der Weaver Pinot Gris ist ein insgesamt vielseitiger Speisenbegleiter, zu mediterranen Salaten, Fruchtsalaten, Fisch und Krustentieren, Muscheln, Pasta und hellen Fleischgerichten wie Geflügel, Kalb und Schwein.

Weintyp

Weingut

Weinland

Weinregion

Rebsorten

Weinstil

, ,

Geschmack

Alkoholgehalt in Vol. %

Restzucker in g/l

Säure in g/l

Nettofüllmenge in Liter

Verpackungseinheit in Flaschen

Verschlußart

Jahrgang

Trinkreife

Reifepotential

Trinktemperatur in Grad/Celsius

Dekantieren empfohlen

Empfohlenes Glas

Anbau/Bewirtschaftung

Vegan produziert

Ausbau

Allergenhinweis

Lebensmittelunternehmer

Schließen X

Preis

Weintyp

Weinland

Weinregion

Jahrgang

Weinstil

  • (43)
  • (75)
  • (68)
  • (87)
  • (24)
  • (20)
  • (37)
  • (47)
  • (54)
  • (34)

Geschmack

Rebsorten